Sex, Gewalt, ein Koffer voller Koks und die erste Riege Hollywoods. Diese Woche präsentieren wir den 90er Jahre Kultfilm True Romance, nach einem Drehbuch von Quentin Tarantino.

Cast: Christian Slater, Patricia Arquette, Dennis Hopper, Gary Oldman, Christopher Walken, James Gandolfini, Brad Pitt, Val Kilmer, Samuel Jackson

Regie: Tony Scott

USA 1993

Genre: Crime/Romance/Thriller

Laufzeit: ca. 120 min

Inhalt:

Für Comicbuch-Verkäufer Clarence (Christian Slater) und Callgirl Alabama (Patricia Arquette) ist es Liebe auf den ersten Blick. Um mit ihrem Zuhälter reinen Tisch zu machen bricht Clarence auf um ihre Sachen zuholen und kerht mit einem Koffer randvoll mit Kokain zurück.

Das Paar flieht nach Los Angeles um den Stoff an einen Filmproduzenten zu verkaufen, doch die Mafia ist längst hinter den beiden her um sich ihr Koks wieder zu holen.

Fazit:

Hier haben wir ein ganz besonderes Filmjuwel aus den frühen 90er Jahren.

Der kleine Bruder von Regielegende Ridley Scott (Alien, Gladiator, Black Hawk Down, Robin Hood) nahm sich dem genialen Drehbuch, des damals noch unbekannten Film-Wunderkindes Quentin Tarantino (Pulp fiction, Inglourious Basterds) vor. Herausgekommen ist ein kleines Meisterwerk, dass nur so von kultigen Dialogen, bis in die kleinsten Nebenrollen hervorragend besetzten Top-Stars und purem Cineasmus (umg. Filmleidenschaft, Filminteresse oder auch Filme erschaffen) strotzt. Man kommt aus dem Schmunzeln gar nicht mehr raus, wenn man in beinahe jeder Szene ein neues, bekanntes Gesicht endeckt, das cool, bösartig, manchmal mitleiderregend oder einfach nur  toll besetzt ist.

Hinzu kommt ein sehr gut gewählter Soundtrack, zudem Meister-Komponist Hans Zimmer (König der Löwen, Fluch der Karibik, The Dark Knight) mit melodischer Melancholie und Ohrwurmgarantie voll ins Schwarze trifft.

Insider:

1. Quentin Tarantino verkaufte sein Drehbuch für die Mindestgage von 20 Tausend Dollar, unter dem Titel Open Road, an Hollywood; aufgrund  der enormen Länge wurde es geteilt. Die erste Hälfte verfilmte Tony Scott (Top Gun, Mann Unter Feuer) unter dem Titel „True Romance“, mit der anderen drehte Oliver Stone (Platoon, Wall Street) „Natural Born Killers“.

2. Tarantino finanzierte mit der Gage seinen ersten Kinofilm Reservoir Dogs und schrieb Kinogeschichte.

3. In True Romance ist Jack Black als Mitarbeiter des Kinos zu sehen; leider fiel die Szene der Schere zum Opfer („die Szene wurde entfernt“).

Warum wir ihn lieben:

Weil:  Dennis Hopper erklärt, mit hemmungsloser Ehrlichkeit , dass Sizilianer von Schwarzen abstammen…

Dave S.

Unsere Bewertung: 9,5/10 Punkten

Advertisements